WELTWEIT ERSTE DREIDIMENSIONALE HOLZVERKLEIDUNG IM ALL-NEW BENTLEY FLYING SPUR

CREWE, 23.07.2020

  • Bahnbrechende dreidimensionale Hintertür-Einsätze aus Holz erstmals im All-New Flying Spur erhältlich
  • Jede Verkleidung handgefertigt aus einem einzigen Block aus nachhaltigem amerikanischem Nussbaum- oder amerikanischem Kirschbaumholz
  • Auffälliges offenporiges Furnier mit einer dreidimensionalen Oberfläche, die aus 150 einzigartigen furnierten Rauten besteht
  • Das einzigartige Design erstmals 2015 im EXP 10 Speed 6-Konzept
  • Präsentiert Bentleys Kombination von traditionellen Materialien mit modernen Fertigungstechniken

(Crewe, 23. Juli 2020) Bentley bietet erstmals eine bahnbrechende neue dreidimensionale Türverkleidung aus Holz für die Hintertür an, die heute für den All-New Flying Spur auf den Markt kommt. Dreidimensionales Holz ist eine Weltneuheit für den Automobilsektor – ein auffälliges, rautenförmiges Muster, das mit einer dreidimensionalen, direkt ins Holz eingearbeiteten Oberfläche veredelt wird.

Die neue Auswahlmöglichkeit ist eine der einzigartigen Furnieroptionen aus den Bentley Mulliner «Collections» und bildet einen zeitgenössischen Luxusdesign-Entwurf, der die natürliche Schönheit von Holz mit Feingefühl zur Geltung bringt. Jede Hintertür und jede Seitenverkleidung ist aus einem einzigen Block aus nachhaltigem amerikanischem Nussbaum- oder amerikanischem Kirschbaumholz handgefertigt und vereint harmonisch traditionelle Fertigkeiten mit moderner Technologie.

Das Konzept für 3D-bearbeitetes Holz wurde erstmals im Bentley-Konzeptfahrzeug EXP 10 Speed 6 auf dem Genfer Autosalon 2015 gezeigt und erhielt grosse Anerkennung. Die Form des Leders, das für die rautenabgesteppten Bereiche in Bentleys Ausstattungspaket «Mulliner Driving Specification» verwendet wurde, inspirierte zu diesem Erkennungsmerkmal. Das dreidimensionale Holz erforderte eine 18-monatige Produktionsentwicklung durch technische Fachhandwerker, bevor Bentley Mulliner das komplexe Konzept schliesslich in die Realität umsetzen konnte.

Für die Bauteile aus dreidimensionalem Holz werden keine Furniere verwendet, wie sie typischerweise für die Frontschürze und den Türkantenschutz verwendet werden. Stattdessen wird jedes Bauteil aus einem einzigen Holzblock gefertigt. Um die dreidimensionale Oberfläche zu erhalten, schnitzen qualifizierte Facharbeiter das Holz mit einer mehrachsigen Fräsmaschine mit einer zulässigen Massabweichung von 0,1 mm – weniger als die Dicke eines menschlichen Haares – und bearbeiten die Schnitte von Hand für perfekte Ergebnisse. Anschliessend wird ein offenporiger Lack aufgetragen, der die natürliche Farbe und Textur des Holzes auf raffinierte und natürliche Weise durchscheinen lässt.

Brett Boydell, Bentleys Leiter Innendesign für den Flying Spur, sagt: «Dreidimensionales Holz ist das nächste Innendesign-Element, das wir von der Idee des Konzeptfahrzeugs zur tatsächlichen Produktion gebracht haben. Es harmoniert perfekt mit der dreidimensionalen Ledersteppung über dem Innenraum des Flying Spur und schafft ein erstklassiges Ambiente für die Passagiere. Das Verfahren zur Fräsung einer geometrischen dreidimensionalen Rautenform in Massivholz wurde in Genf so gut aufgenommen, dass es den Wert der Umsetzung des Konzepts in die Realität für die Kunden des All-New Flying Spur von Bentley bestätigte.»

Die Rückseite oder «B-Oberfläche» des Holzblocks wird entsprechend einer Türverkleidungsschablone aus Aluminiumdruckguss gefräst. Das Holz wird dann mit der Schablone plattiert, bevor die Baugruppe wieder in die Maschine eingesetzt und die Vorder- oder «A-Oberfläche» in ihre dreidimensionale Form gefräst wird.

Nachhaltiges Bauholz höchster Qualität

Sowohl das amerikanische Nussbaumholz als auch das amerikanische Kirschbaumholz werden nachhaltig aus nordamerikanischen Laubwäldern bezogen. Bentley wählt das allerfeinste Holz aus, ohne Äste oder Harzeinschlüsse. Nur diese Holzblöcke weisen eine ansprechende Maserung, eine glatte Politur sowie eine natürliche Textur und warme Farbe auf, die den hervorragend ausgestatteten Innenraum des Flying Spur komplettieren.

Amerikanisches Nussbaum- und amerikanisches Kirschbaumholz sind beliebte Holzarten in Nordamerika, die ein reichhaltiges Angebot an nachhaltigem Holz bieten. Die Waldfläche des amerikanischen Kirschbaums wächst nach der Ernte jedes Jahr um mehr als sieben Millionen Kubikmeter, während der Bestand des amerikanischen Nussbaums um drei Millionen Kubikmeter zunimmt.

Amerikanisches Nussbaumholz ist eine der begehrtesten Holzsorten auf den Weltmärkten. Es ist dunkler als europäisches Nussbaumholz, zäh, hart und von mittlerer Dichte. Amerikanisches Kirschbaumholz wird für Möbel und den Innenausbau hoch geschätzt – die Holzoberfläche variiert von sattem Rot bis zu rötlichem Braun.

Der Massstab für Veredelung und Luxus

Der All-New Flying Spur ist die ultimative Luxus-Grand-Touring-Limousine, die perfekte Kombination aus leistungsorientierter Wendigkeit und exklusivem Komfort im viertürigen Limousinenstil.

Das Flaggschiffmodell von Bentley hat eine neue Ära luxuriöser Mobilität eingeleitet – designt, um Fahrer und Passagiere gleichermassen zufriedenzustellen. Mit seiner auffälligen und aufregenden Strassenpräsenz verfügt der Flying Spur über einen luxuriösen Innenraum und eine innovative Technologie und wurde in der weltweit ersten klimaneutralen Fabrik für Luxusfahrzeuge handgefertigt.