WACHSTUM IN GROSSBRITANNIEN UND EUROPA SORGT FÜR BENTLEYS DRITTES JAHR IN FOLGE MIT MEHR ALS 10'000 AUSGELIEFERTEN FAHRZEUGEN

CREWE, 11.01.2016

  • Zweistelliges Wachstum in Europa; Zuwächse im Vereinigten Königreich, im Nahen Osten, in Südkorea und Japan
  • Grossbritannien zweitstärkster Absatzmarkt
  • Erfolg der britischen Industrie – 85 % Exportanteil in alle Welt

Bentley Motors lieferte im Jahr 2015 insgesamt 10,100 Fahrzeuge aus, eine Gesamtzahl, die dem zweistelligen Wachstum in Europa, dem starken Ergebnis auf Bentleys Heimatmarkt England sowie der soliden Position in Nordamerika, das sich erneut als wichtigster Absatzmarkt erwies, zu verdanken ist. Diese Entwicklungen sind ein wichtiger Grundpfeiler dafür, dass Bentley im dritten Jahr in Folge mehr als 10‘000 Fahrzeuge ausliefern konnte.

Rekordergebnisse in Südkorea, Japan und im Nahen Osten – wobei sich die Vereinigten Arabischen Emirate an fünfter Position unter den erfolgreichsten Absatzländern etablieren konnten – stärken Bentleys Stellung als begehrteste Luxusautomobilmarke der Welt noch zusätzlich.

Wolfgang Dürheimer, Chairman und Chief Executive von Bentley Motors, kommentiert das erfolgreiche Geschäftsergebnis von 2015: „Die erfreuliche Leistung von Bentley Motors im vergangenen Jahr wurde von steigenden Absatzzahlen in den wichtigsten Märkten unterstützt und reflektiert unsere kontinuierlichen Investitionen – in Produkte, unsere Mitarbeiter und unser Vertriebsnetzwerk.

Wir haben hart dafür gearbeitet, eine zukunftsfähige Plattform für ein langfristiges Wachstum zu schaffen, auf deren Basis wir auch 2016 ein starkes Ergebnis abliefern können. Dem brandneuen Bentayga kommt dabei eine tragende Rolle zu: die ersten Auslieferungen stehen unmittelbar bevor. Es bleibt aber auch in Zukunft spannend, denn wir planen bereits künftige Modelle, mit denen wir noch mehr Kunden auf der ganzen Welt die Gelegenheit geben möchten, die einzigartige Bentley Kombination aus Luxus und Leistung kennenzulernen.“

Bentley konnte die weltweite Präsenz auf 58 Länder ausdehnen. Eine in der Unternehmensgeschichte noch nie dagewesene Reichweite – unterstützt von 203 Vertriebspartnern. Diese Partner werden 2016 mehr als 100 Millionen € in die Neugestaltung moderner Luxus-Showrooms investieren.

Der nordamerikanische Markt stellte im Jahr 2015 die wichtigste Absatzregion dar. Die Zahl der Auslieferungen lag zum Jahresende bei 2‘864 Fahrzeugen, womit die Region im Vergleich zu 3‘186 Fahrzeugauslieferungen im Vorjahr einen leichten Rückgang hinnehmen musste. Im Ganzen repräsentieren die amerikanischen Absatzzahlen 28 % des weltweiten Volumens.

Mit insgesamt 1,695 ausgelieferten Fahrzeugen war in Europa ein Wachstum von 10 % gegenüber dem Vorjahresergebnis von 1‘539 Fahrzeugen zu verzeichnen. Auch auf Bentleys Heimatmarkt, dem Vereinigten Königreich hielt die Nachfrage an: Dort wurden 1‘457 Fahrzeuge ausgeliefert, eine leichte Steigerung zum Vorjahr mit 1‘387 Einheiten. Insgesamt wurde ein Exportanteil von 85 % erreicht.

Kevin Rose, Vorstand für Vertrieb, Marketing und Aftersales bei Bentley Motors, meint: „Dieser internationale Erfolg ist ein weiterer Hinweis auf die Stärke der Marke Bentley. Wir haben nicht nur vier essenzielle Vertriebsregionen aufgebaut – Nordamerika, den Nahen Osten, Europa inklusive Grossbritannien sowie China –, auch Märkte wie Südkorea, Russland und Japan können ein rasches Wachstum vorweisen. Von diesem Ausgangspunkt aus können wir weiter wachsen, ohne unsere Exklusivität zu beeinträchtigen. Dies verschafft Bentley Motors eine noch bessere langfristige Stabilität.“

Im Nahen Osten konnte Bentley im Jahr 2015 1‘274 Fahrzeuge absetzen und damit elf Fahrzeuge mehr als im Jahr zuvor. In dieser Region trug vor allem die Einführung des Continental GT V8 S zum guten Ergebnis bei.

Dagegen konnte sich Bentley nicht völlig von den derzeit schwierigen Absatzbedingungen auf dem Automobilmarkt in China befreien. Das Unternehmen engagiert sich jedoch weiterhin für seine Kunden und Vertriebspartner in der Region und ist davon überzeugt, dass die Marke Bentley auch dort langfristig erfolgreich sein wird. Bentley konnte in China 1‘615 Fahrzeuge ausliefern, ein Rückgang im Vergleich zu 2‘560 abgesetzten Fahrzeugen im Jahr 2014. Ohne Berücksichtigung der chinesischen Absatzzahlen konnte Bentley auch 2015 als Rekordjahr abschliessen.

Im asiatisch-pazifischen Raum lagen die Auslieferungen mit 455 Fahrzeugen fast auf dem gleichen Niveau wie 2014 mit 457 Fahrzeugauslieferungen. In Japan stiegen die Absatzzahlen gegenüber dem Vorjahr (306 Fahrzeugauslieferungen) um 15 % und erreichten ein Gesamtvolumen von 353 Fahrzeugen.

Zu guter Letzt: Nach Einführung des Flying Spur V8 erreichte Südkorea mit insgesamt 387 ausgelieferten Fahrzeugen ein Plus von 20 % im Vergleich zur Vorjahreszahl von 322 abgesetzten Fahrzeugen.