ULTIMATIVE LEISTUNG TRIFFT AUF ERLESENEN LUXUS: BENTLEY AUF DEM GENFER AUTOMOBIL-SALON 2017

Genf, 02.03.2017

  • Weltpremiere: Schnellste Viersitzer der Welt – Continental Supersports Coupé und Convertible – auf der Automobilmesse
  • Bentleys Veredelungsschmiede präsentiert den Bentayga Mulliner, den ultimativen Luxus-SUV
  • Auch Mulliners limitierte Mulsanne Hallmark-Serie gibt Debüt
  • Flying Spur-Flaggschiff W12 S erstmals auf Automobilmesse
  • Besuchen Sie Bentley in Halle 1, Stand 1261. Preekonferenz um 09:35 Uhr MEZ

Mit einer Höchstgeschwindigkeit von 336 km/h und einer Beschleunigung von 0 auf 100 km/h in nur 3,5 Sekunden ist der neue Continental Supersports Coupé der schnellste und leistungsstärkste Luxus-Viersitzer der Welt.

Ebenfalls auf dem Stand vertreten ist der Continental Supersports Convertible, das schnellste viersitzige Cabriolet der Welt. Bei geöffnetem Verdeck beschleunigt der Convertible von 0 auf 100 km/h in 3,9 Sekunden und erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 330 km/h.

Bentleys Veredelungsschmiede Mulliner präsentiert zwei brandneue Modelle auf der Schweizer Messe, die neue Masstäbe für automobilen Luxus setzen werden. So feiert der Bentayga Mulliner seine Weltpremiere: Das neue Flaggschiff der Bentayga-Modellreihe besticht mit einem noch luxuriöseren Interieur.

Auf dem Bentley-Stand in Genf wird eine einmalige Spezialanfertigung des Bentayga Mulliner zu sehen sein. Sein Armaturenbrett ist mit einer einzigartigen, handgefertigten Intarsienarbeit versehen, die ein Abbild des spektakulären Monte Rosa-Massivs zeigt. Ein Meisterstück der Handwerksspezialisten in Bentleys Heimat in Crewe.

Zudem präsentiert Bentley erstmals die exklusive Mulsanne Hallmark-Serie von Mulliner – eine limitierte Auflage, die von den feinsten Edelmetallen und Luxusmaterialien inspiriert ist, die in den Werkstätten der besten Juweliere der Welt zu finden sind. Diese limitierte Auflage ist für die gesamte Mulsanne-Modellreihe verfügbar und krönt Bentleys Flaggschiff mit einem Extra an purem Luxus. Die künftigen Eigner dieser exklusiven Serie, von der nur fünfzig Exemplare gefertigt werden, können sich zwischen einer silbernen und einer goldenen Variante entscheiden.

Als weiteres Highlight feiert das Flaggschiff der viertürigen Flying Spur-Modellfamilie, der W12 S, seine Premiere auf der Automobilmesse in Genf. Das neue Flying Spur-Modell ist der erste Bentley-Viertürer, dessen Höchstgeschwindigkeit jenseits der 320 km/h liegt – ein sportlicheres Erlebnis für all jene, die sich noch mehr Leistung und Drehmoment sowie ein verbessertes Ansprechverhalten wünschen.

Bentley ist in Halle 1 und Stand 1261 zu finden. Besuchen Sie uns um 09:35 Uhr MEZ, wenn Chairman und Chief Executive Wolfgang Dürheimer die neuesten Mitglieder der Bentley-Modellfamilie vorstellt.